Aktuelles

Mit Humor überwindet man bekanntlich Grenzen... ...und Grenzen überwinden auch die 4 Bildungswerke der kirchlichen Erwachsenenbildung mit ihrem ersten Kirchenkabarett-Abend. Die Grenzen zwischen Evangelisch und Katholisch werden dabei ebenso gesprengt wie die zwischen Ulm und Neu-Ulm, den Bundesländern und sogar den Landeskirchen und Bistümern. Dass Kirche Werten eine Bühne bietet und dabei durchaus auch „grenzwertig“ über sich selbst lachen kann, stellen die Kirchenkabarettisten unter Beweis.
Unser Themenschwerpunkt für das Jahr 2019: Franz Martin Kuen (1719/2019) Prachtvolle Deckenfresken, Wandmalereien und Altarbilder schmückten im Barock und Rokoko die katholischen Kirchen in vielen Teilen Europas. Auch Kirchen, Klöster und Kapellen im Ulmer und Neu-Ulmer Raum wurden dem Zeitgeist entsprechend ausgestaltet. Durch perspektivische Verkürzungen erreichte man eine Tiefenwirkung, die dem Betrachter gleichsam den Himmel eröffnete. Dramatisch bewegte Figuren, leuchtende Farben und ein kontastreiches Spiel von Licht und Schatten ließen die Grenzen des Raumes verschwinden und machten den Kirchenraum zur Bühne für das überwältigende Schauspiel des göttlichen Wirkens. Großen Anteil an der Schaffung dieser Fülle von Bildwerken hatten die Mitglieder und Schüler der Künstlerfamilie Kuen. Der am 8.November 1719 in Weißenhorn geborene Franz-Martin Kuen ist einer der bedeutendsten schwäbischen Vertreter  dieser Epoche. Die katholische Erwachsenenbildung KEB Landkreis Neu-Ulm und KEB Ulm-Alb-Donau nehmen das von der Stadt Weißenhorn, dem Kloster Roggenburg, der Gemeinde Roggenburg, dem Landkreis Neu-Ulm und dem Heimat- und Museumsverein Weißenhorn ausgerufene „Kuen-Jahr“ 2019 zum Anlass, sich ebenfalls in einer Reihe von Veranstaltungen mit den Werken und dem Wirken dieses außergewöhnlichen Künstlers zu beschäftigen Unser Augenmerk richtet sich auch auf die tiefe Frömmigkeit und den Glauben, der hinter den Kunstwerken steht. Gilt doch gerade für den Tiepolo-Schüler Franz Martin Kuen, der in Rom und Venedig wichtige Studienaufenthalte hatte, dass man sein Werk als „Schwäbische Frömmigkeit in venezianischem Glanz“ bezeichnen könnte. Wir laden Sie herzlich ein!   Sie finden alle unsere Veranstaltungen zum Thema in unserem Programmheft, auf unserem Kuen-Flyer: "Im Himmel und auf Erden" oder auf der Startseite unter dem Suchbegriff „Kuen“. Alle Kuen-Termine, Veranstaltungen und Ausstellungen finden sie auf der Homepage des Landratsamtes Neu-Ulm unter: www.landkreis.neu-ulm-tourismus.de oder auf den Seiten der jeweiligen Veranstalter: www.keb-ulm.de  www.weissenhorn.de www.kultur-im-kloster.info www.vhs-neu-ulm.de