KEB Neu-Ulm und KEB im Bistum Augsburg

Do. 28.10.21 14:00
Pfarrsaal St. Jakob
Altenseelsorge
KEB im Bistum Augsburg
Wann sind ihre Erste-Hilfe Kenntnisse das letzte Mal auf den neuesten Stand gebracht worden? Wissen Sie, wie und wann ein Defibrillator, der an vielen Orten inzwischen hängt, bedient wird? Was tun, wenn Hilfe von Nöten ist, die eigenen Kräfte dies aber nicht zulassen?
Alle diese Fragen und noch viele andere praktische Erste-Hilfe-Tipps für den Alltag werden an diesem Nachmittag durch erfahrene Ausbilder/innen der Hilfsdienste beantwortet. Außerdem können Sie im praktischen üben das vermittelte theoretische Wissen sogleich auszuprobieren.

Kursleitung: Bayerisches Rotes Kreuz, Margot Koschmieder
Begleitung: Rita Sieber
Kosten: 25 Euro
Do. 28.10.21 14:00
Malteser Hilfsdienst e.V.
Altenseelsorge
KEB im Bistum Augsburg
Wann sind ihre Erste-Hilfe Kenntnisse das letzte Mal auf den neuesten Stand gebracht worden? Wissen Sie, wie und wann ein Defibrillator, der an vielen Orten inzwischen hängt, bedient wird? Was tun, wenn Hilfe von Nöten ist, die eigenen Kräfte dies aber nicht zulassen?
Alle diese Fragen und noch viele andere praktische Erste-Hilfe-Tipps für den Alltag werden an diesem Nachmittag durch erfahrene Ausbilder/innen der Hilfsdienste beantwortet. Außerdem können Sie im praktischen üben das vermittelte theoretische Wissen sogleich auszuprobieren.

Kursleitung: Malteser Hilfsdienst e.V., Günzburg
Begleitung: Margaretha Wachter
Kosten: 25 Euro
Sa. 30.10.21 09:30
Provinzhaus der Dillinger Franziskanerinnen
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Propheten wie Jesaja oder Jeremia sind vielen bekannt. Weniger im Bewusstsein sind kleinere Prophetenbücher wie Hosea oder Maleachi. Diese "kleinen" und vielfältigen Prophetenbücher sind im "Zwölfprophetenbuch" zusammengefasst; zudem bieten sie bemerkenswerte Textstellen für das Verständnis des Neuen Testaments. Einige Schriften aus dieser Sammlung wollen wir im Bibelkurs entdecken.

Termine

Samstag, 2. Oktober 2021, 9.30 - 18.00 Uhr
Der Prophet Hosea

Samstag, 30. Oktober 2021, 9.30 - 18.00 Uhr
Der Prophet Micha

Samstag, 27. November 2021, 9.30 - 18.00 Uhr
Der Prophet Maleachi

Jede Einheit kann auch einzeln belegt werden. Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8821.
Mo. 01.11.21 20:00
online
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
An jedem ersten Montag im Monat lassen wir eine biblische Erzählung durch die Methode des Bibliologs lebendig werden.
Ein vertiefendes Nachgespräch, ergänzt durch fachliche Informationen aus der Bibelwissenschaft, erschließt neue Sichtweisen auf die Aussagen des Textes.
Keine Vorkenntnisse erforderlich.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.
Di. 02.11.21 14:00
Tagungshaus der Dillinger Franziskanerinnen
Altenseelsorge
KEB im Bistum Augsburg
Zur Ruhe kommen - Entspannen - Gut zu mir selbst sein.

Wir wecken die heilsame Kraft der ruhigen Kreistänze in uns. Tanzen verbindet, bringt in Bewegung und macht Freude. Heilsame Impulse sprechen den ganzen Menschen an und lassen die Lebensquellen entdecken.

Die gezeigten Tänze werden umfassend eingeübt und mit meditativen Texten in Verbindung gebracht. Alle sind zum Weitergeben gut geeignet.

Referentin: Rita Sieber, Gemeindereferentin Altenseelsorge

Teilnehmerbeitrag: 15 Euro inkl. Kaffee und Kuchen

Zielgruppe: Leiter/innen von Seniorengruppen in den Gemeinden

Anmeldeschluss: 19.10.2021
Mi. 03.11.21 09:00
Bildungshaus St. Martin
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Maria, die Mutter Jesu, ist im katholischen Bewusstsein eine zentrale Person. Durch die gemeinsamen Wurzeln der abrahamitischen Religionen wird Maria auch in jüdischen und muslimischen Schriften erwähnt. Interessant ist, in welcher Weise die Darstellung erfolgt.
Wir wollen gemeinsam auf Entdeckungsreise gehen, was wir an verbindenden, aber auch an abgrenzenden Aspekten finden und welches Marienbild wir Frauen gemeinsam pflegen können, um es für unser Leben fruchtbar werden zu lassen.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8821.
In Zusammenarbeit mit Fachbereich Bibel als Wort Gottes und Frauenseelsorge der Diözese Augsburg.
Do. 04.11.21 14:00
Pfarrsaal Merching
Altenseelsorge
KEB im Bistum Augsburg
Wenn der Lebenspartner stirbt, oft nach Jahrzehnten gemeinsamen Lebens, bleibt tiefe Trauer und eine große Sehnsucht bei dem Verstorbenen zu sein. Das Leben scheint stehen zu bleiben. Die Trauer um einen geliebten Menschen kann einsam machen. Sie ist wie ein tiefes Tal, das Sie durchschreiten.

Wir laden Sie ein, mit anderen betroffenen Hinterbliebenen diesen Nachmittag zu verbringen. Es wird Raum sein für die Trauer um Ihren verstorbenen Lebenspartner*in. Wir drängen Sie zu nichts. Wenn Sie nichts sagen wollen ist das auch in Ordnung. Vielleicht entdecken Sie ein Hoffnungszeichen um den nächsten Schritt auf Ihrem Weg der Trauer zu gehen.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Kontaktstelle Trauerbegleitung der Diözese Augsburg.

Referentin: Karin Mörtl, Referentin für Trauerarbeit

Kursleitung: Rita Sieber, Gemeindereferentin Altenseelsorge

Teilnehmerbeitrag: 10 Euro inkl. Kaffee und Kuchen

Zielgruppe: Trauernde Senior*innen, die den langjährigen Lebenspartner*in verloren haben

Anmeldeschluss: 20.10.2021

In Krisen politisch bleiben - ONLINE-VERANSTALTUNG

Eine kritische Auseinandersetzung mit der evidenzbasierten Corona-Politik
Do. 04.11.21 19:30
online
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Fast schon zwei Jahre lang dominiert ein Thema die öffentliche Diskussion: Wie überwinden wir die Gefahr durch ein neues Virus?!
Die ganze Gesellschaft ist da gefordert – bei einer Pandemie reichen individuelle Maßnahmen nicht aus. Wer entscheidet über Quarantäne, Impfung oder Lockerung?
Die klassische Aufgabe der Demokratie besteht darin, verschiedenste Argumente und Interessen zu moderieren. Warum gelingt das gerade so schwer? Leiden wir neben der Pandemie auch noch unter einem Demokratie-Defizit? In Augsburg und an vielen anderen Stellen wurden Bürgerräte eingerichtet. Liegt hier eine Lösung für gemeinsames, konsequentes Handeln?
Vortrag und Diskussion gehen der Frage nach, wie wir zwischen Gesundheits- und Wirtschafts-Experten, zwischen individuellen Wünschen und kollektiven Bedürfnissen eine für alle tragbare und damit politische Bewältigung der Krise erreichen.

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822

Stiften gehen!

Wie man aus Not eine Tugend macht
Fr. 05.11.21 10:00
Maximilianmuseum
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Einen faszinierenden Einblick in das soziale Leben Augsburgs zu Beginn der Frühen Neuzeit zeigt die Ausstellung "Stiften gehen!" Wir erfahren mit allen Sinnen, wie bereits damals Krisen oder soziale Probleme pragmatisch, auch mit Stiftungen, angegangen worden sind, aber auch, wie heutige Kreativschaffende den Zeugnissen vergessener Einzelschicksale der damaligen Zeit begegnen. Wir können selbst ausprobieren: „Was würden wir tun, wenn wir Stifter oder Stifterin wären?“

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822

In Zusammenarbeit mit: Kunstsammlungen und Museen Augsburg.

60 Jahre Bau der Berliner Mauer

1961 wurde die Teilung Deutschlands zementiert
Mo. 08.11.21 18:00
Haus Sankt Ulrich
KEB im Bistum Augsburg
KEB im Bistum Augsburg
Der Bau der Berliner Mauer am 13. August 1961 trennte nicht nur Familien, Deutschland und Europa, sondern war auch Symbol der Teilung der Welt. Das DDR-Regime wollte damit Fluchtwege in den freien Teil Deutschlands schließen. Erst nach langem Zögern stimmte Moskau dem Drängen Walter Ulbrichts für ein solches Projekt zu. Am 9. November 1989 endlich fiel die Mauer nach der friedlichen Revolution in der DDR im Rahmen der Glasnost- und Perestroika-Politik Michael Gorbatschows.
Wie ist der Bau der Mauer im Rahmen des Kalten Krieges historisch einzuordnen? Welche Auswirkungen hatte die Mauer auf die Menschen in Berlin und in der DDR? Und wie sollte eine Gedenkkultur aussehen, die vor allem die Todesopfer an der innerdeutschen Grenze einbezieht?

Anmeldung schriftlich oder telefonisch erforderlich: (0821) 3166 8822.