Aktuelles

Total Synodal - Abendgespräche zu einer Kirche im Werden Die Kirche steckt in einer ihrer schwersten Krisen, die sie allein zu verantworten hat. Die deutschen Bischöfe und das Zentralkomitee der Katholiken haben entschieden, die Themen Macht, Frauen in der Kirche, Sexualmoral und priesterliche Lebensform im Rahmen eines synodalen Weges konkret anzugehen. Als Katholische Erwachsenenbildung haben wir den Auftrag, wichtigen Diskussionen Raum zu bieten; der Gesprächsbedarf ist angesichts des immensen Vertrauensverlustes der Katholischen Kirche enorm. Der Austausch darüber erscheint uns unbedingt notwendig und dringlich, auch und vor allem im Blick auf konkrete strukturelle Reformen. Diese Gespräche erfordern eine besondere Leidenschaft, gegenseitige Offenheit und eine klare Entschiedenheit, damit sie nicht folgenlos bleiben. Total Synodal – die Abendgespräche zu einer Kirche im Werden wollen Sie an diesem synodalen Prozess beteiligen. Begleitet und geleitet werden die Gespräche von Ulrich Hoffmann, Synodaler und Beiratsvorsitzender der KEB Neu-Ulm. Die Termine werden in losen Abständen jeweils von den Teilnehmern selbst festgelegt und auf unserer Webseite veröffentlicht. Wenn Sie eine eigene Gesprächsrunde in Ihrer Pfarrei vor Ort organisieren wollen, melden Sie sich bei uns. Wir unterstützen Sie gerne. Kontakt
Familienbildung ist Bildungsarbeit zu familienrelevanten Themen und ein selbsttätiger Lernprozess. Angebote richten sich prinzipiell an alle Familien und alle Familienmitglieder und unterstützen mit Hilfe jeweils geeigneter Zugänge und Methoden, das gelingende Zusammenleben und den gelingenden Alltag als Familie. Außerdem rückt sie die positiven Aspekte des Zusammenlebens mit Kindern in den Blickpunkt.
Am 4.März 2022 jährt sich der Tag der Grundsteinlegung der heutigen Unterelchinger Michaelskirche zum 300sten Male. Daran wird das ganze Jahr über in vielfältigen Veranstaltungen erinnert. Unter anderem stellt eine eigens hierfür konzipierte Ausstellung im Haus St. Michael die Unterelchinger Geschichte den Besucherinnen und Besuchern vor. Sie reicht von der 2.Hälfte des 8.Jahrhunderts mit der Schenkung Karls des Großen an das Kloster Reichenau, über den Erwerb durch das Kloster Salem im Jahre 1297 bis in  die heutige Zeit. Auch ein neuer Kirchenführer, verfasst vom "wohl profundesten Kenner der Geschichte Elchingens: Dr. Anton Aubele", wurde anlässlich des Jubiläums aufgelegt und ist bei allen Veranstaltungen erhältlich. Die Ausstellung ist zu allen Veranstaltungsterminen, die im Jubiläumsjahr auf dem Gelände von St. Michael stattfinden, zu sehen. Führungen können gerne angefragt werden. Gesamtprogramm des Festjahres zum Download   Geplant sind im einzelnen:*
Es ist endlich wieder soweit! Unser Kirchenkabarett 2022 findet am 28.10.22 im Haus der Begegnung in Ulm statt. Wir freuen uns auf den Theologen und Kabarettisten Fabian D. Schwarz mit seinem Programm "Hängengeblieben".